Donnerstag, 16. April 2015

essence - "173 over the rainbow"

Weiter geht es mit einer Neuheit aus dem essence Sortiment.
 
Neben der "The Nude" Reihe und der "The Pastels" Reihe zogen auch ins Standart Sortiment einige neue Lacke ein. Und da stach mir bei einem Müller Besuch direkt die Farbe "173 over the rainbow" ins Auge. Nicht nur wegen des unglaublich schönen Namens musste der Lack natürlich mit.
 
Es handelt sich bei "over the rainbow" um ein schönes, helles (blau), welches je nach Lichteinfall flieder schimmert und vereinzelt auch noch helleren, blauen Schimmer enthält.
 
 Zur Qualität kann ich nicht viel neues sagen, da hat sich nach meiner Erfahrung nicht groß etwas geändert. Wenn man mit einer weniger guten Haltbarkeit leben kann, dann ist ein essence Lack genau das richtige - zumal sie für den Preis von 1,55€ wirklich unschlagbar sind - besonders was die Farbauswahl angeht!

 

Ps.: Seltsamerweise, sieht der Lack auf meinen Fotos für Instagram viel blauer aus, als er es hier tut...Also entweder verfälscht mein Handy die Farben sehr, oder der Lack ist ein Chameleon...
 
Phine

Dienstag, 14. April 2015

essence - "04 sweet at first sight" [The Pastels]

Mit der Sortimentsumstellung vom Frühjahr, kamen bei essence wirklich ganz tolle Lacke in das Sortiment. Neben der "The Nudes" Reihe gibt es nun auch auch eine Reihe mit pastellfarbenen Nagellacken. Genau das Richtige also für meine kürzlich entdeckte Obssesion.
 
Die Pastelllacke ergeben am Ende ein mattes Finish, welches sich total glatt auf den Nägeln anfühlt. Ich mag es irgendwie total gerne, dadrüber zu tatschen - irgendwie fühlt sich das cool an!
 
"04 sweet at first sight" ist bislang mein Erster und Einziger Lack aus dieser Reihe, nachdem ich ihn aber lackiert habe, weiß ich sicher, dass er nicht der Letzte sein wird, denn der Lack gefällt mir ausgesprochen gut!

 
Der Auftrag verlief problemlos und auch die Trockenzeit ist anständig kurz. Das Finish gefällt mir sehr gut. Der Lack trocknet matt und hinterlässt meiner Meinung nach ein ähnliches Finish wie die Satin Effekt Lacke von bspw. p2. Lediglich an der Haltbarkeit muss essence mal wieder etwas arbeiten, wobei der Lack doch schon länger hält, als ich es von anderen essence Lacken kenne. Da man aber keinen Topcoat verwenden kann, wenn man sich das Finish nicht zerstören will, wäre es vorteilhaft, wenn die Haltbarkeit etwas besser wäre. Mit etwas besser meine ich dann 3 Tage anstatt 2 Tagen.
 
Fazit: Für mich ein schöner Lack, der für den Frühling ziemlich passend ist! Lediglich die Haltbarkeit ist nicht ganz nach meinen Vorstellungen. Aber diese Abstriche kann ich machen, für einen rosanen, matten Lack.


Phine

Sonntag, 12. April 2015

Kiko - 655 Mint [Cupcake]

Erst kürzlich habe ich euch den babyblauen Vertreter aus der Reihe gezeigt und da die Lacke meiner Meinung nach förmlich nach Frühling schreien, gibt es heute direkt den nächsten. In letzter Zeit konnte ich vermehrt eine Vorliebe für Pastelltöne bei mir feststellen.
 
Kein Wunder, denn die passen gerade im Frühling ja eigentlich immer und es lässt sich fast jedes Outfit dazu tragen (eigentlich stimme ich mein Outfit NIE auf die Nägel ab, aber manchmal lege ich da schon wert drauf).
 
Genauso wie sein Vorreiter, kam auch "Mint" durch meine Personalshopperin Katja zu mir. Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr froh bin die Lacke aus der Cupcake Reihe zu besitzen. Wenn ich mich richtig erinner, besitze ich zwar nicht alle, aber mit meinen vier Cupcake- Lacken bin ich wirklich sehr zufrieden.
 
Qualitativ kann ich hier nichts anderes sagen, als ich es zuvor bei "Wisteria" schon gesagt habe, deshalb lasse ich heute einfach mal die Bilder sprechen.

 

Phine

Freitag, 10. April 2015

pink, getupftes Etwas...

Da ich momentan ja wieder sehr euphorisch bin, was das Bloggen angeht, durchforste ich meine Festplatte wirklich bis auf die letzte Ecke.
Manchmal findet man dann auch Bilder bzw. Lacke oder "kreative Ausbrüche" die man selbst gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Und genau so ging es mir mit dem folgenden "kreativen Ausbruch".
 
So richtig kreativ ist das Ganze wirklich nicht, aber es geht für meine Verhältnisse schon in Richtung Nageldesign - alles was über einfach nur drauflackieren geht ist für mich mit Arbeit verbunden und zählt zu "kreativen Ausbrüchen" - da mache ich auch jetzt keine Kompromisse.
 
Wie genau das ganze hier dann zustande gekommen ist, weiß ich jetzt auch nicht mehr, aber zeigen will ich es euch trotzdem noch.

 


Ein bisschen rosa, ein bisschen lila/pink und Glitzer/Schimmer mit
"nem Schwämmche drupp getupft und feddisch!"
 
Besonders anspruchsvoll ist das nun wirklich nicht. Dennoch sieht es meiner Meinung nach ganz nett aus und kann sich unter Umständen sehen lassen...Oder was meint ihr?
 
Benutzt habe ich für das Spektakel den Catrice "C01 Pinkroque" aus der [Arts Collection] und den Astor Fashion Studio Nagellack "247 Baby Doll Pink".
 
 
 
Phine  

Dienstag, 7. April 2015

Nagellackaufbrauchprojekt 2014 - das Résumé

Das Jahr 2015 schreitet mit großen Schritten voran und weil ich euch zu meinem Nagellackaufbrauchprojekt, aus dem letzten Jahr, noch gar kein Update gegeben habe, fasse ich das Ganze jetzt mal kurz und knackig in einem Post zusammen.
 
Für alle, die nicht mehr genau wissen worum es da eigentlich ging *HIER* findet ihr den passenden Post dazu.
 
Die Kurzfassung des ganzen lautet:
Ich hatte mir für das Jahr 2014 vorgenommen 7 meiner Nagellack aufzubrauchen.
Dafür habe ich 7 Lacke ausgewählt, die ich zum einen nicht schmerzlich vermissen werde und zum anderen leicht aufzubrauchen sind, da evtl. schon etwas besser genutzt.
 
Das ich mit meinem Aufbrauchvorhaben mehr schlecht als recht voran gekommen bin, dürfte euch das nächste Bild demonstrieren.

 
3 von 7 Nagellacken sind 2014 leer geworden. Eigentlich gar nicht so schlecht, aber für meinen Geschmack hätte das ruhig etwas besser laufen können. Vielleicht hätte ich dafür aber auch einfach viel konsequenter seien müssen (hab das schon arg schleifen lassen).
 
Was sich bei den restlichen Lacken getan hat, oder auch nicht, könnt ihr auf dem folgenden Bild sehen. Der grüne Strich markiert den aktuellen Füllstand (April ´15) der Nagellacke.
 
 
Wie ihr seht, hat sich da nicht so viel getan. Lediglich der taupe/lilane von MNY hat sich etwas reduziert, dass aber auch nur, weil ich ihn regelmäßig auf den Fußnägeln trage.
Der türkise von MNY wohnt derzeit, bzw. schon seit einer halben Ewigkeit, bei einer Klassenkameradin, die ihn für mich aufbrauchen wollte - wie da der aktuelle Stand ist, kann ich euch deshalb nicht sagen...(wäre ja auch ein bisschen geschummelt)
 
 
Fazit: Ich habe es zwar geschafft 3 Nagellacke zu leeren, aber bei meiner großen Sammlung dauert dieses Vorhaben doch recht lang. Außerdem bin ich nicht der Typ, der einen Nagellack mehrfach hintereinander tragen kann, ich brauche da die Abwechslung. Die 3 Lacke die ich aufgebraucht habe, habe ich mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit doppelt wieder in die Sammlung reingeshoppt somit war der Effekt "Sammlung reduzieren" nicht gegeben. Aber - und das muss ich sagen, weil es mich stolz macht- ich benutze meine Schätze und ich benutze sich auch soweit, dass sie leergehen können, alles andere ist doch wirklich nebensächlich - schließlich ist meine Nagellacksammlung mein beinah größtes Hobby und dafür muss ich micht nicht rechtfertigen.
 
Doch bevor mir meine Schätze umkommen oder schlecht werden, werde ich sicherlich bald ein neues Projekt diesbezüglich starten! Hoch motiviert und voller Elan!
 
Phine

Sonntag, 5. April 2015

Frohe Ostern!

Meine Lieben!
 
Ich wünsche euch allen ein frohes und glückliches Osterfest!
Lasst euch die Leckerein schmecken und findet viele schöne, bunte und glitzernde Eier!


 


Phine

Freitag, 3. April 2015

Little pink minions...

Das mit meinen kreativen Ausbrüchen klappt hier und da immer noch.
Zum den folgenden "kreativen Ausbruch" wurde ich allerdings über Instagram inspiriert.
Wenn ihr Lust habt schaut doch mal bei "nailstorming" vorbei! Die hat es wirklich drauf, was die Nagelkunst angeht. 
 
Als ihr Profil dann so durch Zufall entdeckt hatte und eine ganze Weile staunend durchforstet habe, bin ich auch ein Nageldesign mit rosa Minions gestoßen und habe sofort den tiefen Drang verspürt dieses auch auf meine Nägel zu pinseln. Was daraus geworden ist, dürft ihr jetzt betrachten.

 

Na was sagt ihr?
Okay, ich weiß das es sicher noch verbesserungsfähig ist, aber für´s erste bin ich ganz zufrieden damit gewesen.... Man malt sich ja auch nicht alle Tage Minions auf die Nägel, gell?!
 
 
Phine

Mittwoch, 1. April 2015

p2 - 01 lilac joy dots [Just dream like]

Tadaaaaa! Heute habe ich sogar mal etwas halbwegs aktuelles für euch!
Die Fotos sind leider etwas (viel) schlechter, da mit Handy gemacht (vorrangig für Instagram).
Es geht um die "aktuelle" Limited Edition von p2 mit dem herzallerliebsten Namen "Just dream like". In der LE gab es neben ganz vielen anderen wunderhübschen, frühlinglichen Kosmetikartikeln auch 4 zuckersüße Topcoats. Wer jetzt immer auf dem neusten Stand ist, wird natürlich wissen wovon ich hier spreche. Bei Instagram war es zumindest so, dass jedes zweite Bild von besagten Topcoats handelte.
 
Ich persönlich bin ja jetzt nicht sooo der Topperfan. Aus dem einfachen Grund, dass mir das Ablackieren viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Doch bei soo hübschen, mädchenhaften Toppern konnte ich einfach nicht nein sagen und so zog kurzer Hand einer bei mir ein.
 
 Der Topper, den ich nun mein Eigen nennen darf, hört auf den Namen "01 lilac joy dots".
In einer klaren Base schwimmen dort dann viele hellblaue,rosane und weiße "Pünktchen" herum. Zwischen diesen Pünktchen findet man auch hier und da mal ein etwas größeres "Stückchen". In jedem Fall schreit er nach "Früüüühling!"
 
Als Untergrund oder Basis dienten mir p2 Volume Gloss polish "220 chamring girl" und essence "05 Nude or What?" aus der [Seasons of Extremes] LE.
 
 

 
Nun aber zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens:
Der Auftrag ist eine ganz witzige Geschichte, da man wirklich geübt sein muss im diese kleinen Stückchen gezielt zu platzieren. Einfach drüber lackieren kommt bei sowas für mich ja nicht in Frage, deswegen wurde das auch nicht erprobt. Ich habe den Lack mit einem Make up Schwämmchen aufgetupft und das ging auch ganz gut. Die Trockenzeit ist akzeptabel, soll heißen, hier gibt es nichts zu beanstanden. Kommen wir nun zu meinem großen ABER: Der Lack bzw. dessen Finish ist am Ende so rau gewesen, dass ich in meinen Haaren und Klamotten ständig hängen geblieben bin - das turnt echt ab! Und bevor jetzt hier irgendwelche Moralaposteln um die Ecke kommen - ja, ich habe einen Topcocat benutzt! Der nächste Punkt der mich etwas missmutig stimmt ist die Haltbarkeit. Schon am nächsten morgen konnte ich alle 4 Lackschichten so von meinem Daumennagel abziehen. Man kann sich jetzt darüber streiten, ob es an den vielen Schichten oder am Topcoat speziell gelegen hat. Fakt ist: So schnell hat sich bei mir noch nie ein Lack verabschiedet. Was ihr draus macht ist natuerlich euch überlassen.


Fazit: Hübsch anzuschauen ist er in jedem Fall, frühlinglich ist er auch, auf eine gewisse Weise auch etwas besonderes und er kostet nicht die Welt. Was die Haltbarkeit angeht, werde ich sicher nochmal andere Varianten testen um mir ein besseres Bild machen zu können.


Wie gefällt euch das frühlingliche,mädchenhafte, toppermäßige Nagellackteil?
 
 
Phine