Montag, 30. September 2013

essence - 154 pink & proud

Zurück aus der Pause starten wir mit einem metallic Lack von essence. "pink & proud" ist mit der letzten Sortimentsumstellung ins Sortiment eingezogen, und war für mich ein spontan Kauf. Viel interessantes gab es für mich lacktechnisch nämlich nicht im neuen essence Sortiment. Aber "pink & proud" sagte mir dann spontan doch noch zu und durfte bei mir einziehen. Es handelt sich dabei um ein helles, metallisches lila/flieder mit silber Schimmer.



Im Auftrag gestaltet er sich ein bisschen schwierig. Wie die meisten metallischen Lacke wird auch "pink & proud" sehr streifig. Das kann man auf den Bildern auch sehr gut sehen. Die Deckkraft finde ich gut. Mit 2 Schichten vom Lack kam ich auf mein Ergebnis. Einen Topcoat trage ich nicht. Die Trockenzeit war im normaler "essence Standart". Lediglich die Haltbarkeit hat mal wieder zu wünschen übrig gelassen. Bereits am nächsten Tag splitterten größere Ecken ab, und am Ende des 2. Tages war an einigen Nägeln schon der halbe Lack ab - und das ohne größere "Belastungen". Farblich gefiel mir der Lack aber ganz gut auf den Nägeln.

Fazit: Generell kein schlechter Lack. Schöne Farbe, gute Deckkraft eine angemessene Trockenzeit. Bis auf den erschwerten Auftrag und die schlechte Haltbarkeit bin ich zufrieden mit dem Lack. Diese Abstriche kann ich aber hinnehmen, da mir "pink & proud" farblich gut gefällt darf er auch bei mir bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen