Mittwoch, 31. Juli 2013

p2 - 140 flirt with me

Es wird endlich nochmal rosa! :) Freude - zumindest auf meiner Seite. Bei "flirt with me" handelt es sich wirklich um den schönsten rosaton den ich je auf meinen Nägeln getragen habe! Allerdings hatten wir beide da so unsere "Startschwierigkeiten"...


Zunächst einmal war der Lack ziemlich zähflüssig und eingedickt, was mich schon tierisch aufgeregt hat. Aber das war noch nicht das Limit an diesem Tag. Der Lack trocknete total "grisselig" bzw. verzog sich richtig, und trocknete nur teilweise durch. In meinem Ärger war ich dann aber zu faul neu zu lackieren, und dachte das es mit Top Coat vielleicht besser werden würde. Allerdings verschlimmerte dieser das Ergebnis nur. Ich war echt schockiert und gleichzeitig verwundert wieso das so ein schlechtes Ergebnis gibt, bis mir eingefallen ist, dass es einfach an der Hitze liegen muss. Denn genau an diesem Tag habe ich mich auch noch getraut meine Nägel draußen zu lackieren. Das war wohl der Fehler, denn die Hitze ist meinen Lacken nicht gut bekommen.
Am nächsten Tag lackierte ich also nochmal in der kühlen Kellerwohnung, in der sich mein Zimmer befindet - und siehe da: Der Lack ließ sich problemlos auftragen und trocknete mit Topcoat schnell durch.
Auch die Konsistenz hatte sich wieder verändert. Der Lack war wieder schön flüssig, und deshalb super im Auftrag!.... Gerettet! Ich hatte echt Angst, dass diese schöne Farbe aus meiner Sammlung schwinden muss, aber jetzt bin ich erleichtert und super zufrieden.
Aufgrund meines oben geschilderten Problems mit dem Lack, habe ich die Bilder diesmal stark weichgezeichnet, damit man das "Malheur" nicht sieht. Denn der Lack war unter kühlen Bedingungen wirklich einwandfrei.

Fazit: Nach großen und nervenaufreibenden Startschwierigkeiten, sind wir dann doch noch gute Freunde geworden. Meine Angst den Lack, mit der für mich wunderschönen Farbe, aussortieren zu müssen war wirklich groß, deshalb bekam er zum Glück nochmal eine 2. Chance, und hat sich in dieser sehr bewiesen.
Also Nagellack niemals bei Hitze draußen auftragen!

Dienstag, 30. Juli 2013

Balea Körperpflege im Test

Letzte Woche erreichte mich, im Rahmen eines Produktests, mal wieder ein nettes Päckchen von Balea. In diesem Päckchen waren 4 Pflegeprodukte von Balea, zum testen, enthalten.


Folgende Produkte habe ich also zum testen erhalten:
  • Balea Pflegecreme mit Sheabutter 
  • Balea leichte Body Lotion für normale Haut 
  • Balea reichhaltige Body Milk für trockene Haut 
  • Balea Soft Creme mit besonders softer Formel
Heute möchte euch über meine ersten Eindrücke von den Produkten berichten. Eine genaue Beurteilung kann man wahrscheinlich erst nach einem Langzeittest ausmachen, aber davon erfahrt ihr ja dann in meinen Aufgebraucht Posts.

Balea Leichte Bodylotion für normale Haut

Inhalt: 500ml
Preis: 1,15€
Bezugsquelle: DM

Das sagt Balea: "...Sichtbar frischere Haut - jeden Tag. Balea Bodylotion mit Öl und Pflegestoffen auf pflanzlicher Basis versorgt normale Haut wirksam mit Feuchtigkeit und verleiht so ein samtweiches Hautgefühl. Die ausgewogene Rezeptur schützt Ihre Haut vor freien Radikalen. Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein..."

Mein erster Eindruck: Beim öffnen der handlichen Tube enströmt ein leichter und frischer Geruch, diesen empfinde ich als sehr angenehm. Die Konsistenz der Lotion ist sehr flüssig, also genau so wie eine Lotion sein sollte. Die Lotion lässt sich sehr leicht verteilen und zieht für mein empfinden sehr schnell ein. Beim einreiben der Lotion verteilt sich der frische Geruch schön auf der Haut, und ist dort noch einige Zeit später wahrzunehmen. Die Pflegewirkung würde ich bei normaler Haut aufjedenfall als ausreichend bezeichnen, bei meiner trockenen Haut jedoch ist diese Lotion nicht reichhaltig genug. Kurze Zeit nach dem auftragen fühlt sich die Haut wirklich sehr weich an, dieses Gefühl hält aber leider nicht sehr lange an.

Fazit: Vom ersten Eindruck her schneidet die Bodylotion wirklich nicht schlecht ab. Geruch, Konsistenz und auch das Hautgefühl sind wirklich gut. Für normale Haut würde ich diese Lotion wirklich empfehlen, aber für diejenigen die mit trockener Haut kämpfen ist sie definitiv nicht reichhaltig genug.  

Balea reichhaltige Body Milk für trockene Haut

Inhalt: 500ml
Preis: 1,15€
Bezugsquelle: DM

Das sagt Balea: "...Streichelzarte Haut - jeden Tag. Balea Bodymilk mit ausgewählten Lipiden und Vitamin E gibt trockener Haut wertvolle Feuchtigkeit zurück. Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend. Das Ergebnis: spürbar neue Geschmeidigkeit - und ein samtweiches Hautgefühl. Die ausgewogene Rezeptur schützt Ihre Haut vor freien Radikalen. Die reichhaltige Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein..."

Mein erster Eindruck: Auch hier finde ich die Tube sehr handlich, was ich oftmals zu bemängeln habe, und deshalb eigentlich lieber auf Bodylotions in Tiegeln zurück greife. Geruchlich erinnert mich die Bodymilk etwas an Sonnencreme, der Duft ist etwas schwerer wie bei der leichten Bodylotion, aber dennoch frisch. Vom Geruch her mag ich die Bodymilk also schon mal gern. Die Konsistenz ist leicht fest und milchig. Durch die etwas dickere Konsistenz lässt sich die Bodymilk nicht ganz so leicht verteilen wie die leichte Bodylotion, aber dennoch ist es leicht. Zum einziehen braucht die Bodymilk aufgrund der festeren Konsistenz auch eine Weile länger, was aber durchaus um Rahmen ist. Das Hautgefühl finde ich sehr schön, denn die Haut ist anschließend wirklich babyzart. Sowohl der Geruch als auch das Hautgefühl bleiben eine ganze Zeit vorhanden. Die Milk bildet auf der Haut, trotz ihrer Reichhaltigkeit, keinen Film. Die Pflegewirkung ist für meine trockene Haut aufjedenfall genau richtig.

Fazit: Hier ein super Produkt für trockene Haut. Eine schöne und gut riechende Milk, die keinen eckeligen Film hinterlässt und relativ schnell einzieht. Bei einem Preis von 1,15€ werde ich sie sicher mal wieder nachkaufen.

Balea Soft Creme mit besonders softer Formel

Inhalt: 250ml
Preis: 1,25€
Bezugsquelle: DM

Das sagt Balea: "...Für sichtbar schönere Haut: Balea Soft Creme bewahrt wirksam die hauteigene Feuchtigkeit. Die softe Formulierung mit Babassuöl und Vitamin E spendet der Haut Feuchtigkeit und pflegt sie glatt und geschmeidig. Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, ohne zu fetten..."

Mein erster Eindruck: Wie ich oben schon geäußert hatte, bin ich ja eher für Bodylotions in Tiegeln, deshalb trifft die Verpackung hier schonmal genau meinen Geschmack. Geruchlich ist auch diese Creme leicht und frisch, allerdings nicht so ganz mein Fall. Warum kann ich euch nichtmal sagen, aber mir gefällt der Geruch nicht so gut. Die Konsistenz würde ich als eine Mischung aus wässrig und buttrig beschreiben, jeweils halb und halb. Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht ebenfalls schnell ein. Der Geruch verteilt sich zwar auf der Haut, verschwindet aber nach einigen Sekunden fast restlos, was ich in diesem Fall sehr gut finde.
Das Pflegegefühl ist angenehm, und auch reichhaltig, jedoch auf die Dauer für meine trockene Haut nicht reichhaltig genug.

Fazit: Für zwischendurch mal eine ganz nette und solide Pflegecreme. Bei trockener Haut jedoch nichts dauerhaftes.

Balea Pflegecreme mit Sheabutter
Inhalt: 250ml
Preis: 1,25€
Bezugsquelle: DM

Das sagt Balea: "...Balea Pflegecreme pflegt Gesicht und Körper zart und geschmeidig, erhöht das Feuchthaltevermögen und schützt die Haut bei jeder Witterung. Wertvolle Sheabutter sowie Mandelöl und Panthenol bewaren die Haut vor dem Austrocknen und verbessern ihre Elastizität..."

Mein erster Eindruck: Geruchlich würde ich sie eins zu eins mit der Niveacreme vergleichen, der Geruch ist für mich nahe zu identisch und gefällt mir sehr gut. Die Konsistenz der Creme ist sehr fest, fast schon buttrig. Die Creme lässt sich dennoch gut verteilen und zieht in einigen Minuten ein. Das Hautgefühl ist dann sehr weich und gepflegt. Ich persönlich kann sie mir sehr gut als Gesichtscreme vorstellen, sofern ich sie dann im Gesicht vertrage, das ist bei mir nicht immer so leicht. Die Pflegewirkung ist sehr reichhaltig, und gut für trockene und strapazierte Haut geeignet.

Fazit: Auch hier eine tolle Pflegecreme, die ich mir gut als Gesichtscreme vorstellen kann. Das Hautgefühl ist gut, und sie hinterlässt keinen Film. Auch die Pflegewirkung ist für meine trockene Haut gut geeignet.


*Die Produkte wurden mir Kosten- und Bedingungslos von DM zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!*

Montag, 29. Juli 2013

Essie - sunday funday [naughty nautical Collection]

Wie versprochen, schiebe ich heute noch schnell die Tragebilder vom Essie "sunday funday" ein. Vereinzelt dürfte die "Naughty Nautical Collection" vielleicht noch erhältlich sein, vielleicht habt ihr ja Glück - oder ihr habt euch schon mit euren Wunschlacken eindecken können. Der "sunday funday" sprang mir so ins Auge, weil er so alleine und verlassen in dem Aufsteller stand. Da konnte ich nicht anders als ihn mitzunehmen. Aber ein weiterer Grund war natürlich seine wunderschöne Farbe! Ein frisches und knalliges peach/orange mit tollem silber/rot/rosa Glitzer und Schimmer... *schwärm*


Den Schimmer und Glitzer sieht man im Flässchen leider viel besser als auf den Nägeln. Auf den Nägeln ist er nur zu erkennen wenn die Sonne "richtig" draufscheint, allerdings sieht das dann wunderschön aus! Die Farbe an sich gefällt mir aber auch ohne Glitzer und Schimmer gut. Für mich ist die Farbe echt der Inbegriff von Sommer... Im Auftrag war der Lack sehr freundlich mit mir. Durch die recht flüssige Konsistenz und den schönen breiten Pinsel, ließ "sunday funday" sich ohne Probleme auftragen. Die Trockenzeit verging dank des essence Top Sealers mal wieder wie im Flug. Auch mit der Deckkraft konnte dieser Lack mich überzeugen. Ich trage 2 Schichten mit Top Coat. In der Haltbarkeit hat mich der Lack nicht so überzeugt, wie ich es eigentlich für einen Essie Nagellack erwartet hätte. Der Lack hielt 3 Tage ohne Tipwear oder Splitterungen, am 4. Tag jedoch fing er an zu splittern. Das ist zwar eine gute Haltbarkeit, aber auch das mindeste was man bei diesem Preis erwarten sollte oder?! Ich finde da ist noch Luft nach oben.

Fazit: Ich bin in die Farbe wirklich verliebt! Und das sage ich, weil ich das so meine. Schade finde ich nur, dass der Glitzer nicht so sichtbar wird, und das die Haltbarkeit etwas zu wünschen übrig lässt. Alles in allem sind das aber Kritikpunkte mit denen ich gut und gerne leben kann.

Sonntag, 28. Juli 2013

Meine Einkäufe im Juli 2013

Jetzt gehen wir ja schon wieder mit großen Schritten in Richtung Winter...*duck und weg* - Nein im ernst, der Juli ist bald rum, und dann bleibt nicht mehr viel Sommer übrig, denn ab September wirds schon wieder kälter und kälter und noch kälter.... Aber das ist ja eigentlich gar nicht das Thema, es soll ja um meine Erbeuteten Kosmetikprodukte aus dem Juli gehen. Diese werde ich euch nun mal in näherer Ausführung zeigen.


Angefangen hat der Juli mit meiner Ausbeute aus der essence "Me & My Ice Cream" Limited Edition. Diesen Einkauf habe ich euch bereits *HIER* genauer vorgestellt. Tragebilder von den Nagellacken gibt es *HIER* und *HIER* . In unserem Rossmann habe ich gestern einen noch fast vollen Aufsteller der LE entdecken können. Vielleicht ist die LE bei euch ja auch noch erhältlich, und für Spätzügler somit noch zugänglich.


Bei diesem Einkauf wurde ich von der Verkäuferin etwas schief angelächelt. Vermutlich dachte sie ich hätte Angst vor einem Weltuntergang oder so ;) ...
  • Balea Hawaii Pineapple Dusche - hatte ich bereits schonmal, diente aber dann kurzerhand als Geschenk.

  • Balea Hawaii Pineapple Bodlotion - genauso wie bei der Dusche. Weil es aber so gut riecht musste Ersatz her.

  • 4x Catrice Skin Finish Powder - Catrice nimmt es aus dem Sortiment, mein liebstes Puder! Ich musste mich bevorraten.

  • essence "Tribal Summer" Nagellack - Aus der Le für mich die schönste Farbe. Tragebilder gibt es *HIER*

Hier mehr ein spontaner Einkauf. Geplant waren nur Shampoo, Spülung und Abschminktücher....

  • Balea Pflegende Reinigunstücher - Als Nachkauf geplant, und erfolgrei absolviert ^^

  • Balea Oil Repair Shampoo - Ebenfalls geplant und notwendig, also absolut gerechtfertigt...

  • Balea Oil Repair Spülung - Gehört halt zum Shampoo und war ebenfalls notwendig...

  • essence effect nails 3D pearls - Aus dieser "LE" das einzigste was ich noch ergattern konnte. Ich hätte allerdings gerne noch die anderen 3 Nageleffecte gehabt..

  • Essie Nailpolish "Sunday Funday" - War die letzte Flasche die aus der Sommer LE noch da war, ich konnte nicht anders als sie mitzunehmen. Und die Farbe ist soooo hübsch! Tragebilder folgen die Tage.


Ein typischer DM Nachkauf - Einkauf, oder eben: "Dinge die man so braucht"....

  • ebelin 150 Kosmetiktücher - Ihr wisst ja um meinen starken Verbauch von den Dingern...

  • ebelin 40 Maxi Wattepads - Ich liebe sie! So flauschig, und perfekt zum reinigen mit Gesichtswasser...

  • ebelin 140 Wattepads - Wer viel lackiert, muss auch viel ablackieren - so ist das nun mal...

  • ebelin Nagellackentferner acetonfrei - Der Beste überhaupt! Kaufe ich immer wieder nach :)

  • bebe young care Abschminktücher - Da gab es meine von Balea gerade nicht mehr, und die kamen quasi als Ersatz mit :)

  • Oral - B Zahnbürsten - Ab und zu muss man die ja mal wechseln. Außerdem schadet es nicht immer welche auf Vorrat zu haben, man kann schließlich immer unerwarteten Übernachtungsbesuch bekommen... 

  • duschdas Deoroller "Golden Cashmere" - Auch den nutze ich schon seit Ewigkeiten. Toller Geruch :) Und das Verpackungsdesign wurde geändert.

  • Colgate Komplett Zahncreme - Reines Nachkaufprodukt halt ^^


Und zum Schluss noch 2 erkreiselte Produkte...

  • essence "Vampire Love" Nailpolish - Ein Tauschgeschäft auf KK.de. Diesen Lack hab ich schon länger angeschmachtet und gesucht. Jetzt ist er mein, und ich freue mich auf unser Debüt!

  • Catrice "Candy Shock" Blush - Auch ich bekomme nicht immer alles aus einer LE was ich gerne hätte, deshalb ist KK.de für mich die beste Alternative um an diese Produkte heranzukommen. Manchmal sind die Preise dort jedoch sehr überteuert. Aber je länger man wartet und sucht umso günstiger werden die Sachen dann: Nur mal so als kleiner Tipp ;)
Damit wären wir am Ende meiner Shoppingtour durch den Juli. Dieser Monat war ja doch sehr "erfolgreich". Ich gebe zu ich habe diesen Monat viel Geld ausgegeben. Weniger für Kosmetik, aber dafür mehr für neue Kleidung. Aber ab und an muss man sich ja auch mal selber belohnen, und ich finde 2 Kleidergrößen weniger sind ein guter Grund mal etwas mehr Geld als geplant auszugeben ;)

Was habt ihr im Juli alles eingekauft? Welche LE´s fandet ihr am besten?

Donnerstag, 25. Juli 2013

TAG: Meine All Time Favoriten

Shame on me!!! Vor ewig und 2 Jahren wurde ich von der lieben Alice D. bezüglich meiner All Time Favoriten getaggt. Tja, irgendwie bin ich wohl etwas spät dran, ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, aber ich gestehe ich habs leicht verschwitzt... *Dackelblick aufsetzt*..... Nun aber zum Thema!
"All Time Favoriten" das ist ja schon die Richtung: "Boah, dat Zeug is so geil, dat brauch ich andauernd neu!" oder allá "Wad man halt ziemlich oft benutzt ;) "...
Gut diese Aufgabe war jetzt nicht wirklich sonderlich schwer für mich. Ich habe mich aber bemüht euch Dinge zu präsentieren, die ihr nicht regelmäßig in meinen Aufgebraucht Posts sehen müsst, denn die Produkte die ihr da oft seht sind logischerweise auch sowas wie "All Time Favoriten"....


Da hätten wir als erstes die "Oil Repair" Reihe von Balea. Ich habe sie mir vor einiger Zeit zum ersten mal gekauft, und war bei der Nutzung wirklich begeistert von dem Ergebnis. Die Haare werden schön weich und glänzend. Außerdem lassen meine Haare sich damit viel besser kämmmen. Meine erste Flasche geht bald dem Ende zu, aber ich habe die Serie wieder nachgekauft, und finde das sie definitiv in diesen Post gehört.

Bei der "Zuckerschnuten" Reihe von Balea Young war ja doch von vorneherein schon klar, dass die in diesen Post kommt. Ich mein ich hab das Zeug so krass gebunktert, dass ich heute noch 4 Flaschen Duschgel, 1 Flasche Bodylotion und 1x Bodybutter besitze. Ich stehe einfach total drauf, für mich gibts fast nichts geileres! Schade das sie die rausgenommen haben, denn sonst würde ich definitiv noch mehr bunkern... ^^


Klar,so ganz konnte ich es auch nicht vermeiden, dass ihr Produkte seht, die ich nicht auch regelmäßig aufbrauche. Aber mein Garnier Mineral Ultra Dry Deospray gehört hier definitiv hin! Es ist das aller, aller, allerbeste Deospray das ich in meinem ganzen kurzen Leben hatte! Der neutrale Geruch sagt mir sehr zu, und auch die Wirkung ist Top! Auch wenn ich nicht bestätigen kann ob es 48h hält, denn ich dusche zwischendrin dann immer mal *grins*


Mein wohl längstgetragenes und allerliebstes "All Time" Parfüm, dürfte der 1. Duft von Christina Aguilera sein. Nicht nur, dass diese Frau mich vollends fasziniert, und ich sie wirklich vergöttere, Nein! Denn auch der Duft ist wirklich wie für mich gemacht! Zu allen möglichen Anlässen lasse ich ihn mir schenken, und sollte doch mal vorher das Ende nahen, so besorge ich mir umgehend Ersatz in der nächsten Drogerie. Fazit: Diesen Duft findet ihr bei mir zu 100% immer!


Das Catrice Skin Finish Puder habt ihr bestimmt auch schon im ein oder anderen Aufgebraucht Post gesehen. Es ist seit der Einführung ins Sortiment mein allerliebstes Puder, ach wasn Quatsch! Es ist für mich DAS!!! Puder!... Und was macht Catrice jetzt mit MEINEM Puder?... Richtig die nehmen es aus dem Sortiment :( Dafür würde ich denen am liebsten mal ein Gummiball an den Kopf werfen oder so. Das können die doch nicht mit mir machen?! Da habe ich endlich ein Puder gefunden, was super deckt, lange mattiert und dazu noch einen perfekten Ton für mich Blassnase hat und dann nehmen die das raus... Das verzeihe ich Catrice nie... Aber natürlich habe ich mir im Sale erst mal Vorrat beschafft, und wenn der verbraucht ist geht die Welt unter - für mich zumindest...

Beim Catrice Infinite Matt Make up war das Jahr bei der letzten Sortimentsumstellung auch so ne Sache, da habe ich wirklich auch das ein oder andere Tränchen verdrückt, aber natuerlich wieder den Sale geplündert. Deshalb durfte es auch mit aufs Bild, denn es kommt ja in ähnlicher Form jetzt wieder zurück. Glück gehabt!
Denn wenn das nicht der Fall wäre dürfte ich mir eine komplett neue Foundation Routine zulegen, und darauf habe ich wenig Bock...

Die Alverde Camouflage ist schon seit einer halben Ewigkeit mein "All Time Favorite" wenns um Augenringe etc. geht. Es deckt wirklich gut ab, und hällt den ganzen Tag über, ohne in irgendwelche Fältchen zu rutschen. Ich will in der Richtung nichts anderes mehr, und kaufe es daher immer und immer wieder nach. Wehe Alverde kommt jetzt auf die Idee es aus dem Sortiment zu nehmen.... *böse guck*


Wenn es um die perfekten Lidschatten geht, steht bei mir Sleek ganz oben auf der Liste. Auf dem Bild seht ihr meine liebsten Sleek Paletten - Links: "Oh so special" und Rechts: "Storm". Wie man vermutlich sehen kann benutze ich sie sehr oft, beinahe täglich. Die Lidschatten sind für mich super, sie krümmeln kaum bis gar nicht, sind super weich und halten locker den ganzen Tag auf den Lidern. Auch die Farbzusammenstellungen finde ich prima! Im Prinzip zähle ich alle meine Sleek Paletten zu meinen "All Time Favoriten" - aber diese beiden sind halt am häufigsten im Einsatz - wie man unschwer erkennen kann -


Für die Lippen habe ich nur einen "All Time Favoriten", es sind die essence stay with me longlasting lipglosse. Nichtmal eine besondere Farbe sondern einfach alle die ich habe.
(Ich hatte mal alle Nuancen, habe aber auch schon einige aufgebraucht.) Ich mag den leichten Farbtupfer den sie hinterlassen, dieser ist nämlich nicht zu aufdringlich und somit jederzeit tragbar. Das Tragegefühl finde ich sehr angenehm, ich empfinde die Glosse sogar als leicht pflegend, aber ich glaube damit stehe ich allein da.
Für mich sind sie echt nicht mehr weg zu denken! Und die Farben die ich bereits aufgebraucht habe, werden natürlich bei Zeiten wieder nachgekauft, muss ja wieder vollzählig sein mein "Gloss Team"...


Und zum Schluss noch meine Nagelfavoriten. Das p2 Calcium Gel ist echt für meine brüchigen, splitternden und trockenen Nägel gemacht! Ich verwende es seit Kauf jedes mal als Unterlack, und meine Nägel sehen wirklich schon viel besser aus! Einziger Nachteil ist, dass es nicht ganz so gut vor Verfärbungen schützt, doch da muss ih drüber weg sehen, wenn es um die Pflege geht...
Und wenn ich mal wieder eine Lackpause mache, kommt auch das Calcium Gel drauf, einfach um meine Nägel zu pflegen und zu regenerieren. Für mich ein klarer Nachkaufkandidat, und somit eine seltenheit bei mir, da ich nicht oft Pflegelacke nachkaufe. Testet ihn einfach selbst, ihr werdet es sicher nicht bereuen.

Der essence better than gel nails top sealer gehört hier auch hin, ist doch logisch! Schließlich verwende ich den bei jedem lackieren, denn er lässt den Lack schneller trocknen, und gibt einen tollen Glanz. Das einzige Problem was ich mit dem habe ist, dass er zur Hälfte hin immer so zäh wird und sich nicht mehr schön auftragen lässt - blöd wenn noch die Hälfte drin ist, und du trotzdem einen neuen kaufen musst. Ansonsten mag ich ihn schon sehr gern! Sonst wäre er nicht in diesem Post :)

Soo das sind sie also, einige meiner "All Time Favoriten". Ich danke Dir liebe Alice fürs taggen, und hoffe du bist mir nicht allzu böse, dass ich es vergessen habe. Wenn doch sag mir was ich tun kann damit du nicht mehr böse bist *Dackelblick wieder aufsetzt*

Da es nun schon so lange her ist, und ich absolut 0 Überblick habe wer den TAG schon gemacht hat
(und überhaupt bis hierhin liest...) tagge ich einfach jeden der Bock auf diesen TAG hat.

Mittwoch, 24. Juli 2013

essence - 01 dive with me to the island [ticket to paradise]

Wiedermal habe ich heute einen LE Nagellack der einige Zeit auf seinen Einsatz warten musste. Aber immerhin längst nicht so lang, wie manch andere Lacke in meiner Kiste. So kam "dive with me to the island" dann vor kurzer Zeit auf meine Nägel, und darf sich heute etwas genauer vorstellen. Für mich ist der Lack ein etwas dunkleres mintgrün ohne Schimmer oder Glitzer.


Auf dem Ringfinger diente "MNY 657" als kleiner Akzent um es für mich etwas "spannender zu machen.
"dive with me to the island" war im Auftrag wirklich unkompliziert, er ließ sich Streifen- und Blässchenfrei auftragen, und trocknete mit dem essence Top Sealer in einer angemessenen Zeit. Die Deckkraft hingegen war schlechter: Für mein Ergebnis habe ich 2 dickere Schichten aufgetragen, eine dritte Schicht wäre aber noch besser gewesen, da der Naturnagel an manchen Stellen noch durchscheint. Die Haltbarkeit war für mich gut, nach 2 Tagen wies der Nagellack leichte Tipwear auf, und am 3. Tag habe ich umlackiert. Die Farbe gefällt mir aber äußerst gut, gerade mit dem türkisen Akzent fand ich meine Nägel echt schön. Für mich ein schöne Sommerlack.

Fazit: Qualitativ ein guter Lack mit einer schönen Sommerfarbe. Lediglich die Deckkraft ist schlecht, worüber ich bei diesem Lack aber gerade noch hinweg sehen kann. 

Montag, 22. Juli 2013

essence - 05 Na Rock [Tribal Summer]

Roten Nagellack habe ich eigentlich genug, aber an diesem wundervollen Farbton, konnte ich nun wirklich nicht vorbeigehen, als ich die "Tribal Summer" LE von essence entdeckte. Denn so ein rot habe ich nämlich bestimmt auch kein 2. mal in meiner Sammlung. 
"Na Rock" ist für mich echt das perfekte rot überhaupt! Es ist weder zu hell noch zu dunkel, und sehr zeitlos. In meinen Augen einfach ein Lack den man zu allem tragen kann! Und genau das wird bestimmt der Fall sein, denn ich bin über beide Ohren in diese Farbe verliebt! :)


Ich hab doch nicht zu viel versprochen oder?! Es ist einfach wahre Liebe. Im Auftrag war "Na Rock" sehr unkompliziert, und wurde weder streifig noch bildete er Blasen. Mein gewünschtes Ergebnis erreichte ich mit nur 2 dünnen Schichten, was für mich eine sehr gute Deckkraft ist. Auch die Trockenzeit verging mit dem essence Top Sealer wie im Flug. Die Haltbarkeit hat mich hier sehr überrascht, anders als ich es von essence gewohnt bin, hat "Na Rock" ganze 3 Tage ohne Splitterungen oder Tipwear gehalten, und das obwohl ich den Lack auf der Arbeit getragen habe, was ich im normal Fall nicht mache, da meine Nägel während der Arbeit stark leiden müssen...Außerdem gefällt mir besonders die tolle Leuchtkraft!

Fazit: Für mich endlich, seit langem mal wieder, ein gelungener LE Nagellack! Mit der Qualität bin ich äußerst zufrieden, und auch die Farbe hat es mir sehr angetan. Aber besonders die Haltbarkeit hat mich hier überrascht!

Freitag, 19. Juli 2013

Loréal - Confetti Top Coat

Ja! Ich weiß, dass ist vermutlich der 5000. Post den ihr über den "Confetti Top Coat" zu lesen bekommt. Aber ich bin dem Wahn nun mal auch verfallen, und deshalb gehört er mindestens einmal auf meinen Blog ;D 


Gekauft und getragen habe ich das gute Stück schon im Mai diesen Jahres, aber irgendwie hab ich es verplant den Post darüber zu schreiben, deshalb holen wir das schnell mal nach. Als ich die ersten Bilder zu sehen bekam, wusste ich das ich diesen Nagellack haben muss, aber der Preis hat mich schon etwas abgeschreckt. Ich mein: 5,95€ für einen so kleinen Nagellack und dann ja im Prinzip nur ein Topcoat - das war mir schon etwas happig! Aber der Wille hat am Ende dann doch gesiegt, und mittlerweile bin ich sehr froh darüber.


Der Auftrag gestaltet sich in meinen Augen etwas schwierig, aber nur weil man versuchen muss genau die richtige Menge Confetti auf den Pinsel zu bekommen, um dann am Ende einen ebenmäßigen Auftrag zu erlangen. Ich denke mit ein bisschen Geduld ist das aber alles machbar.

Der Top Coat trocknet in einer angemessenen Zeit, ich muss jedoch dazu sagen, dass ich den essence BTGN Top Sealer verwendet habe. Das Ergebnis mit den weißen und schwarzen Confettis gefälllt mir wirklich gut, und man kann da viel experimentieren indem man andere Basisfarben wählt. Am besten gefällt es mir momentan aber unter pastellfarbenen Nagellacken.
Den leichten, silbernen Schimmer, sieht man wohl nur im Flässchen, auf den Nägeln müsste man den mit einer Lupe suchen. Die Haltbarkeit ist wirklich gut, nach 3 Tagen war immer noch alles an seinem Platz, bis der Nagellackentferner es zerstörte...
Wobei wir auch beim einzigsten Kritikpunkt wären: Die Entfernung ist für mich nervenaufreibend gewesen, es dauerte ganz schön lange bis sich da mal was tat - aber mit viel Durchhaltevermögen und Nagellackentferner habe ich auch das geschafft.

Fazit: Für mich ein toller Top Coat, der aus jedem einfachen Farblack etwas besonderes machen kann. Bei einem Preis von 5,95€ nicht ganz billig, aber für echte "Nagelfreaks" definitiv den Kauf wert.

Mittwoch, 17. Juli 2013

p2 Sand Style Polish - 050 confidential

Nach langem warten, fand auch mein zweiter Sand Style Polish den Weg auf meine Nägel.
Ich bin ja wirklich ein Fan von den Sandlacken, dass konntet ihr bereits bei 020 lovesome erlesen.
Bei "050 confidential" wollte ich aber auch auf ein paar Sonnenstrahlen warten, weil bei Sonnenschein der Effekt einfach am geilsten ist! Deshalb lackierte ich ihn also neulich voller Vorfreude auf das glitzernde und blinkende "Nageletwas"...


Qualitativ bin ich hier der selben Meinung wie auch schon bei "020 lovesome". Der Lack lässt sich gut auftragen, und trocknet recht zügig. Auch die Deckkraft ist mit 2 Schichten gut. Und der tolle "bling - bling" Effekt ist eh das beste am ganzen Lack!... Lediglich die Haltbarkeit der Sandlacke finde ich etwas schlecht, da sie sehr schnell zu splittern beginnen. Was aber vielleicht auch an meinen Nägeln liegen kann?!... 
Dennoch schreckt mich die schlechte Haltbarkeit nicht davon ab, diese Lacke zu lieben, und ganz sicher noch ein paar anderen Farben ein tolles, neues zu Hause zu geben :)

Fazit: Wenn noch nicht getan, dann ganz schnell kaufen! ;)